•  
  •  
Link zur Website des Bauprojekts "Läbe im Burgereziel" www.laebeimburgereziel.ch


Demontage der Tramschienen fürs Museum (Fotos: Lukas Lehmann)
Bauprofile auf dem Tramdepotareal (Fotos: Lukas Lehmann)
    Wie alles begann ...

    2020
    • Ende März 2020: Die Baubewilligung ist rechtskräftig. Auf die Beschwerde wird nicht eingetreten.
    • 3. Juli 2020: Der Gemeinderat erklärt die Initiative für ungültig
    • 21. August 2020: Spatenstich Bauprojekt "Läbe im Burgereziel"
    2019
    • 30.01./06.02.2019: Publikation Baugesuch
    • Anfang März: Eingang von Einsprachen
    • Lancierung der Initiative Tramdepot
    • 1. November 2019: Regierungsstatthalter erteilt Baubewilligung und weist Einsprachen ab.
    • Eine Einsprachepartei reicht eine Beschwerde ein.
      2018
      • Januar: Alle Dienstbarkeiten konnten bereinigt werden
      • 30.04.2018: Verabschiedung des Vermietungsreglements der wbg8 durch die GV
      • 29.06.2019: Eingabe Baugesuch
      • Herbst: Beitritt der wbg8 zur Hauptstadtgenossenschaft
      • Oktober 2018: Vorstand verabschiedet Leitbild 2000 Watt-Areal der wbg8; Label-Vergabe 2000 Watt-Areal in Zürich
      2017
      • 23.03.2017: Initiative gegen die Überbauung nicht zustande gekommen
      • Planung Vorprojekt
      • 19.08.2017: Beitritt der wbg8 zur Genossenschaft Emissionszentrale für geminnützige Wohnbauträger EGW
      • 21.07.2017: Beitritt der wbg8 zum Föderverein Generationenwohnen Bern-Solothurn
      2016
      • 15.02.2016: Ausschreibung Bewerbung
      • 04.07.2016: Zuschlag an GVB und wbg8
      • 23.07.2016: Start Unterschriftensammlung Initiative
      • 13.12.2016: Unterzeichnung Baurechtsvertrag
      2015
      • 20.02.2015: GR verabschiedet Abstimmungsbotschaft
      • 09.04.2015: Brief an Dienstbarkeitsberechtigte
      • 04.06.2015: Stadtrat genehmigt Abgabe im Baurecht mit Auflage „2000 Watt-Areal“
      • 07.09.2015: Beitritt zu wbg be-so
      • 15.11.2015: 77.86% stimmten Ja zur Abgabe im Baurecht
      2014
      • Januar 2014: Genossenschaftlicher Teil soll als Alters-wbg im Kopfteil der Überbauung platziert werden
      • Januar 2014: Erste Umfrage zum Wohnraumbedarf (34 Genossenschaftsmitglieder)
      • 20.02.2014: Beitritt zur AG Wohnen
      • 23.02.2014: Mail an die Mitglieder der Betriebskommission des Fonds für Boden- und Wohnbaupolitik
      • 04.03.2014: Treffen der wbg8 und Jürg Sollberger mit ISB: Intervention gegen eine Alters-WBG und gegen die Platzierung im Kopfteil.
      • 02.05.2014: 1. informelles Treffen mit GVB betreffend einer möglichen Zusammenarbeit
      • 12.05.2014: Vertrag mit innovage
      • 19.05.2014: Start Website
      • 18.11.2014: Resultate AG Wohnungsmix
      • Dez. 2014: 2. Umfrage Wohnraumbedarf
      2013
      • Januar/Februar 2013: Lukas Gutzwiller und Kathrin Sommer waren als Laien in der Wettbewerbs-Jury vertreten - das Siegerprojekt „bärn ost“ gefiel
      • 18.04.2013: Burgernziel- Besprechung der IG Bern zeigte ein geringes Interesse der bestehenden Berner Genossenschaften
      • 18.05.2013: 72% JA zur Initiative „Wohnen für alle“
      • 27.05.2013: Erstes Treffen einer Gruppe von 15 Interessierten für das Projekt mit Jürg Sollberger
      • 27.08.2013: Übernahme/Gründung der aktuellen wbg8
      • 07.10.2013: Eintrag ins Handelsregister
      • 05.11.2013: a.o GV – Wahl des ersten Vorstands der wbg8, Verabschiedung Leitideen
      2012
      • Im Juni 2012 lanciert der städtische Fonds für Boden-und Wohnbaupolitik als Eigentümer des Areals einen Projektwettbewerb im offenen Verfahren. Am 7. Dezember 2012 hat die Abgabe der Projekte zu erfolgen
      • 30.08.2012: Motion SP/JUSO: 1/3 gemeinnützig, Familienwohnungen, Quartiernutzungen




                   

                  Projekt